Drivel, BloGTK, Kblogger und ScribeFire

Mal schauen womit man dieses Blog füttern kann. Drivel verträgt leider keine Leerzeichen im Benutzernamen. BloGTK schein zumindest in dieser Hinsicht besser zu sein.
Irgendwie erlaubt es BloGTK bisher nicht Einträge zu updaten. Kblogger mag auch keine richtige Verbindung zum Blog herstellen.
Beim suchen im Internet bin ich dann auf ScribeFire gestoßen. Das ist ein Firefox-Plugin das bisher einen ziemlich umfangreichen Eindruck macht. Die bisherigen Einträge wurden automatisch erkannt und können sehr einfach bearbeitet werden. Ein kleines Problem ist mir aber auch hier schon aufgefallen. Wenn man im Editor auf den Button zum Erstellen eines Links klickt öffnet sich ein modaler Dialog – man sollte also schon wissen wohin man verlinken möchte (oder es in der Zwischenablage haben).

Schreibe einen Kommentar