Glassfish, MDBs, METRO und Eclipse

MessageDrivenBeans verhalten sich im Glassfish etwas anders als man das erwarten könnte. Je nach Version des Glassfish funktioniert die Definition der Topics/Queues nicht über die @ActivationProperty-Annotationen. Interessanterweise funktioniert die äquivalente Konfiguration über die ejb-jar.xml. Will man dennoch Annotationen verwenden so muss man @MessageDriven(mappedName=“jms/meineQueue“) verwenden. Macht man das nicht erhällt man seltsame Fehler darüber, dass die Queue nicht angelegt werden kann…
Ein anderes Thema sind Webservices und Glassfish. Will man die wsdl-Dateien nicht per Hand schreiben bleibt einem zur Zeit nur die Verwendung von Netbeans um alle Einstellungen vornehmen zu können. Die Annotationen reichen leider nicht um Sicherheitspolicies zu definieren. Ein Eclipse-Plugin für Metro ist in Arbeit aber noch lange nicht fertig.

Schreibe einen Kommentar