Liquid Browsing bei Cebit.de und DMGs unter Linux verwenden

Ich habe eben mal versucht das Liquid Browsing für die Cebit-Austellersuche auszuprobieren. Leider stellte sich heraus, das die Version mit „Java Web Start“ insofern kaputt ist, das jar war nicht auf dem angegebenen Server zu finden. Well done Liquiverse!!!
Naja – die Leute dort scheinen eher Mac User zu sein und bieten auch ein dmg für MacOSX an. Ich dachte mir da drin sollte das jar doch zu finden sein; also erstmal runtergeladen.
Nur wie kommt man an die Daten in einem DMG heran? Erstmal ein

$: file /tmp/CeBIT2009Ausstellersuche.dmg
/tmp/CeBIT2009Ausstellersuche.dmg: VAX COFF executable not stripped

gemacht. Die Suche bei Google nach dmg linux brachte zunächst ein Perl-Tool das nicht so funktionierte wie es sollte und beim Konvertieren mit einer Fehlermeldung abbrach – Ich mochte Perl noch nie ;-P Die weitere Suche brachte mich zu http://hem.bredband.net/catacombae/
und dem DMGExtractor. Mit diesem Tool war es möglich das DMG in ein .iso umzuwandeln. Das .iso konnte ich dann mit

mount -t hfsplus -o loop /tmp/CeBIT2009Ausstellersuche.iso /mnt/tmp

mounten. In einem Unterverzeichnis ließ sich dann tatsächlich das .jar finden.

Update: Inzwischen haben die Leute von Liquiverse das jnlp heile gemacht und Java Web Start funktioniert nun auch.

Schreibe einen Kommentar