Semantik Desktop unter Kubuntu nun mit Nepomuk und Virtuoso

Nepomuk unter KDE hatte schon einige Probleme mit seinen Storage-Backends. Daher sind sie auf Virtuoso umgestiegen. Leider gab es noch kein Ubuntu Paket… Daher hat Jonathan Riddell nun ein Paket gebaut das bereits im Universe-Repository ist. Des weiteren hat er einen Antrag gestellt, damit es in Main aufgenommen wird. Um nun Virutuoso als Backend zu verwenden müssen zu einem aktuellen KDE4 nur die beiden Pakete virtuoso-server und virtuoso-drivers installiert werden. Beim nächsten Neustart von Nepomuk wird Virtuoso verwendet und werden die alten Daten migriert.
Viel Spaß mit Nepomuk und Virtuoso

Schreibe einen Kommentar